ÖTK Sektion Scheibbs Österreichischer Touristenklub
      ÖTK Sektion Scheibbs      Österreichischer Touristenklub

Gasherbrum II 8035m

Hans Willenpart Jubiläumsexpedition 2006

Fast auf den Tag genau 50 Jahre nach der Erstbesteigung erreichten vier unserer sechsköpfigen Scheibbser Expeditionsmannschaft (Michael Zarl, Gerhard Mitmasser, Jochen Pfannenstill und Martin Freunberger) bei Sonnenaufgang um ca. 6,00 morgens des 10. Juli 2006 – bei traumhaftem Wetter – zusammen mit 5 weiteren Teilnehmern der AMICAL-Mannschaft, den beiden AMICAL-Bergführern und zwei pakistanischen Hochträgern den Gipfel des Gasherbrum II. Dies war in dieser Saison erst die zweite erfolgreiche Besteigung eines Expeditionsteams.
Wobei ihnen das Erreichen des 8035m hohen Berggipfels keinesfalls leicht gemacht wurde – im Gegenteil. War dem gesamten Team in den letzten Wochen praktisch keine Ruhetag gegönnt, denn als sie nach den Akklimatisationaufstiegen und diversen Lageraufbauten wieder ins Basislager zurückkehrten, gab es – wie sie mir in einem Mail mitteilten – eine gute-schlechte Nachricht, die so formuliert wurde: Das Wetter ist noch vier bis fünf Tage gut, danach wird´s schlecht. 
So waren unsere Gipfelstürmer unter Zugzwang. Anstatt durchzuschnaufen und Kräfte zu sammeln hieß es für einige gleich wieder ohne Ruhetag mit dem Gipfelaufstieg zu beginnen, aber alle Strapazen wurden – nachdem es am 10, Juli schon pünktlich um Mitternacht – wegen der ungewöhnlich herrschenden warmen Temperaturen – losging, bei herrlichen Bedingungen mit einem grandiosen Gipfelerlebnis belohnt.
Gefesselt von der traumhaften Aussicht und kurzem Genuss des Blickes auf den benachbarten K2 machte sich die Mannschaft schon wieder zum Abstieg ins Lager eins auf und am nächsten Tag erreichten alle – erschöpft aber überglücklich – das Basislager, wo bereits die beiden anderen Teilnehmer(Reinhard Pitzl und Maria Zarl) warteten, welchen aus gesundheitlichen Gründen ein Gipfelaufstieg nicht gegönnt war, wobei Reinhard Pitzl in rund 7500m Höhe – den Gipfel bereits vor sich – erst umdrehen musste.
Müde, abgekämpft, aber überglücklich und gesund kehrte das Team nach Scheibbs zurück, wo daher die Freude groß war und ihnen durch die Angehörigen, Freunde, Sponsoren dem ÖTK und der Stadt Scheibbs ein begeisterter Empfang bereitet wurde.


Es war ein wirklich historischer Tag für die Sektion Scheibbs an dem alle nur mühsam die innere Aufregung unterdrücken konnten. Mit herzlichen Dankesworten an alle Sponsoren (Hannes Willenpart samt Autohaus Willenpart-Sturmlehner, Raiffeisenbank Eisenwurzen, Sparkasse Scheibbs, Spar-Österreich,Vorarlberger Volksbank GmbH., Sport 2000 Pemsel Scheibbs, Kodak-Österreich, Bundeskanzleramt-Sport, Stadtgemeinde Scheibbs, Tischlerei Forstner Scheibbs, Gemeinde St.Anton/J. und Elektro Dollfuß Oberndorf mit Duracell)) – welche für die materielle Basis für dieses Unternehmen gesorgt haben- aber auch an die Stadtgemeinde Scheibbs für den Empfang endete dieser schöne Tag dann beim Bergsteigerstammtisch im Hallenbadbuffett, wo Badwirt Ernst Kreutzer das Team ebenfalls herzlich empfangen hatte und noch viele Stunden über das Erlebte geplaudert wurde.

Kontakt

ÖTK

Sektion Scheibbs
Am Burgerhof 11
3270 Scheibbs

  und

bitte Sektion Scheibbs wählen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ÖTK Sektion Scheibbs